Besuch bei KIA am 18.5.2006 

Nachdem die bisherige Marketing-Chefin, Frau Tanja EGGENREICH (Foto siehe am Ende der Berichte), wieder in ihre alte Heimat Kärnten zurück gekehrt ist, hat Herr

Mag. René PETZNER

die Aufgaben übernommen. Er ist mein Kontaktmann zu KIA-Austria, gemeinsam mit seiner Mitarbeiterin Frau ZNAIMER.

Vom Club und seinen Erfolgen erklärte er sich sehr beeindruckt und hat weitere Unterstützung und Zusammenarbeit zugesagt.

 

<< ------------

Dies ist - neben einem mit neuem Zubehör höhergestellten Sorento - Herr

Nico SPITZ

ebenso wie Herr PAPEZ (Foto weiter unten) in der Abteilung "Teile und Zubehör" beschäftigt. Während Herr Papez in dieser Abteilung mehr die Ersatzteile betreut, sorgt Herr SPITZ für aktuelle Zubehör-Angebote, von Navi-Systemen über Styling zur Sicherheit und anderen Schmankerln für Sorioten und Sportagianer.

 

-------------- >>


DAS NEUE KIA-ZENTRUM ÖSTERREICH

1220 Wien, Sverigestrasse 5 (beim IKEA)

mit schönen Ausstellungsräumen und neuen Modellen

Ein prachtvoller Bau, der dem viel zu engen ersten Stock des Hirsch-Hauses in Klagenfurt (siehe Bericht weiter unten) bei weitem überlegen ist

Unsere neuen Club-Aufkleber, Hintergrind KIA-Zentrale



 

Neu im Team: Der Mann, der dafür sorgt, dass die Medien in Österreich über den Sorento und den Sportage und andere KIA-Modelle berichten:

Magister Gilbert HAAKE

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Public Relations

 

 

 



Thomas PAPEZ ist der Mann für "After Sales", also Zubehör, Service, Ersatzteile und alles was man nach dem Kauf brauchen könnte.

Clubmitglieder haben bei ihm einen Stein im Brett,mehr auf den Mitgliederseiten!

 

Thomas PAPEZ >>>

 



ERSTER KONTAKT MIT "KIA MOTORS AUSTRIA" IN KLAGENFURT AM FREITAG 7.11.2003!

Fuhr heute früh von Hennersdorf bei Wien noch mit meinem Toyota los, um pünktlich 11 h bei der vereinbarten Besprechung in der Hirschstrasse in Klagenfurt zu sein (Foto rechts).

Die Internet-Seite des österreichischen Sorento-Club hatte nämlich bei den Verantwortlichen (Hr. Geschäftsführer Scharf, Hr. Prok. Elsenbaumer, Gebietsleiter Schindler und Frau Eggenreich) eingeschlagen wie eine Bombe.

Meine Vorschläge, in den Bereichen Veranstaltungen und beispielweise beim Herstellen der Club-Plaketten den Verein zu sponsern ohne sonst weiter Einfluss auf uns nehmen zu können bzw. zu dürfen, wurde ANGENOMMEN.

Damit werden sich die Teilnahmegebühren an dieser Großveranstaltung in geringerem Rahmen bewegen als üblich.


Eineinhalb Stunden dauerte das Gespräch mit Herrn Elsenbaumer und Frau Eggenreich. Das durchwegs erfreuliche Ergebnis:

Sponsoring bei den großen Sorento-Treffen und fallweise auch kleineren regionalen Veranstaltungen = Verbilligung für die Clubmitglieder.

Clubmitglieder werden bei Inanspruchnahme von Service, Reparaturen etc. an der Kasse ihrer Kia-Werkstätte kleine Präsente erhalten = Wertschätzung der Clubmitglieder.

Die Grafik-Abteilung wird bei der Herstellung der Aufkleber behilflich sein = Kostenminderung für den Club.


MITGLIEDERWERBUNG:

Da ich aus Datenschutzgründen nicht eine Liste der bereits einen Sorento Besitzenden erhalten kann, wird Kia-Motors-Austria in meinem Namen eine Aussendung an alle Besitzer machen und auf den Club hinweisen.

In den Werkstätten und Verkaufsstellen liegen Anmeldeformulare und Prospekte für den Club auf.

Herr Schindler, den ich nach meiner Rückkehr aus Klagenfurt bei der Eröffnung des neuen "Kia-Center-Mödling" traf, betreut alle Kia-Händler und wird sich um solche Aktionen für Sorento-Club-Mitglieder bemühen.

Herr Schindler ist übrigens begeisterter Offoader und kennt viele Übungsgelände. Er wird uns daher auch bei der Auswahl des richtigen Geländes für Sorento-Fahrer behilflich sein.


Startseite