TREFFEN DER WIENER UND NIEDERÖSTERREICHER IM ARSENALSTÜBERL


SEITE 3



Foto vom 29. September 2004


Im Hintergrund rechts der nette neue Zuwachs Leo Thaller mit seiner Eva, rechts vorne Baumi,
links Alex, Peter und Josef. Da unten bin ich auch drauf, mit "Sorento"-Kapperl (Foto: Leo).


Bilder vom 1.September 2004


8 Teilnehmber fanden sich am noch lauen Spätsommerabend im Innenhof des Arsenal ein

Jeep-Club Austria meets Sorento-Club Austria


4. August 2004

Überraschend traf auch der Organisator des erfolgreichen Kärntner-Jeepmeetings, an dem auch Peter Maurer und Josef
Burgstaller teilgenommen hatten, in unserer Stammtischrunde ein (soll sich wiederholen, stellten wir fest) und kündigte
für Ende September/Anfang Oktober eine 3-Tagestour in Ungarn an. Mehr demnächst.


BILDER VOM 2.6.2004

Diesmal den schönen Tisch unter der Weinpresse für 8 Personen bekommen, dann wurden wir aber
Neun und wechselten an einen grösseren Tisch und plauderten dort miteinander.
Peter Maurer, inzwischen stolzer Sori-Besitzer mit irreführendem Outfit (siehe Extras-Seite)
berichtete über die tollen Tage in Seeboden, dessen Teilnahme für 2005 er sich und uns sehr
empfahl; Josef Burgstaller, der 2. Sori bei diesem Trial, war diesmal leider nicht am Clubabend.



Oberes Bild: "Onu" Alexander Wacek, "Zwickerl" Zwiauer, "Schnurrello" Wieland und "NoFear" Maurer mit mich knipsendem Sohn
Unteres Bild: "Baumis" Fam. Baumgartner und "roku" Fam. Kugler und der zurückgenipste Maurer-junior


BILDER VOM 21.4.2004

Links Obmann Alfred Vejchar mit dem Ehepaar Zwickerl ZWIAUER

Rechts Allrad-Veteran Gerhard SCHOLZ mit Freundin und daneben nochmals der unvermeidliche Obmann mit dem ebenso unvermeidlichen Sorento-Kapperl

Die in technische Details verliebten Sorento-Fahrer Alex ONU sowie Josef BURGSTALLER fachsimpeln am Bild links

 

Rechts zwei neue Gäste, das Ehepaar KLUGER aus der Tullner Gegend, ihr Oktober 2002 gekaufter Sorento ist der am Längsten aktive

BILDER VON DEN TREFFEN:

Gerhard SCHOLZ vom "Allradclub Wien" (links) hat mit 40.000 Sorentokilometern bislang
nur gute Erfahrungen gemacht, er schlägt auch eine Zusammenarbeit Sorento- und Allrad-Club
vor, der über ein eigenes Trainingsgelände verfügt. Bildmitte Josef BURGSTALLER
der endlich seine etwas launenhafte "Sorentina" hat und Bild rechts
Obmann Alfred VEJCHAR mit der neuen Sorento-Kappe am Haupt (mehr darüber HIER),
im Hintergrund der Sorento-Kalender 2004 (nurmehr 1 Exemplar für Euro 17,- inkl.
Porto vorhanden!), Tischmitte eine KIA-Flagge, damit die "Neuen" unseren Stammtisch finden.

(Fast) alle kamen mit ihren Soris, nur nofear Peter MAURER (rechts auf der "Maschin" sitzend) wartet auf seinen für Okober bestellten schwarzen Automaten immer noch und zeigte dem interessierten Pulikum Alexander WACEK und Doris ZWIAUER sein heisses Eisen

Die heissen Sorento-Debatten machen stets Hunger, beim Schmausen schnappgeschossen im Vordergrund Familie "Zwickerl" ZWIAUER, Clubkassier "Schnurrello" WIELAND und der nurmehr bis Mai auf seinen Sorento zu warten bereite "nofear" MAURER.


Fotos vom 17.2.04:

Wegen Erkrankung Schnurrello und Josef_333 waren wir nur zu Viert, verbrachten aber einen interessanten und informativen sowie
gemütlichen Abend: Das Ehepaar Zwiauer/"zwickerl" und Herr Macek/"ONU" sowie Herr Vejchar/"alfredo"


 

1. Treffen am 25.10.2003

Warten beide noch auf ihren Sori: Josef
BURGSTALLER alias Josef_333 soll ihn
in den nächsten Tagen bekommen (daraus wurden Wochen!),
sein Leidenskollege Peter MAURER alias
"NoFear"-Peter hofft auch noch auf eine
Übergabe an ihn in diesem Jahr (ev. Mai 04 '-(.
In seinem Keller stapeln sich schon Tuning-Teile aller Art,
sogar zwei neue Kühlerhauben (eine von
Tomato, eine zweite in Chrom).

Endlich seinen Sorento bekommen
und nach nur 4 Tagen schwer ge-
stürzt und nicht mehr fahrfähig:
Mit verbundenem Unterarm anwesend
Webmaster und Clubgründer Alfred
VEJCHAR, neben ihm Christoph WIELAND
alias "Schnurrello": Er
verwendet als Dienstfahrzeug aus-
schliesslich Sorentos, obwohl er auch
andere Kia-Modelle haben könnte:
"Aus Begeisterung für diesen Wagen!".
Ja, der Mann kennt sich aus!

Mit nur vier Teilnehmern, die sich aber schon in den Foren als "harter Kern aus Wien und Umgebung" entpuppt
hatten, war das erste Wiener Sorento-Treffen nicht gerade zahlreich besucht, aber - wie alle Teilnehmer zufrieden
feststellten- "lohnend und interessant". Keine Frage, dass es weitere Treffen geben wird, die nach der von Kia
angelaufenen Werbung für den Verein sicherlich besser besucht sein werden.

Interessenten für den nächsten Treff wenden sich bitte an

wiener@sorento-club.at


EAST MEETS WEST: oe9goi in Wien

Happy Hippo Alfred und "Oegi" oe9goi

Wien's "Breite Masse" nimmt sich des sportlichen drahtigen Dornbirner's Gerhard Oelz alias oe9goi (er ist nicht nur begeisterter Sorento-Fahrer, sondern auch Amateurfunker) sowie seiner Gattin, Schwägerin und Gatten an und wird zum Dank mit dem neuen grünen Sorento Modell 2004 geknippst.


Zurück zur
Startseite