OFFROADEN IN ZLATE HORY - tschechisch Schlesien

22.-25.5.2008 - 6 Soris als Waldläufer unterwegs ....

Seite 1 von 7 Seiten

Wieder einmal war es soweit - wie schon 2007 zogen wackere Sori-Nauten gen Norden, umdüsten Brünn und Olmütz und erreichten das Hochplateau des Altvaters (Praded) und nach insgesamt etwa 4-5 Stunden Fahrt unser Hotel Mineral nahe der polnischen Grenze in Zlate Hory (= Goldener Berg, früher "Zuckmantel" in österreichisch-Schlesien).

Das Foto oben zeigt unsere Mittagsrast tief im Walde in einer Holzfällerhütte.

In Kollnbrunn - der Austragungsstätte so mancher Trials - war um 9.30 h Treffpunkt. Alle waren pünktlich, so konnten wir auch um 9.30 h schon losfahren..

Erste Station ist traditionell das Grenz-Restaurant zwischen Reintal und Breclav, wo Kurzvignetten für die Autobahn und tschechische Kronen besorgt wurden (und natürlich Kaffee und Kuchen ;-)

Nach langer Fahrt in der Ebene beginnt hinter Olmütz der Anstieg, hier bei einer kleinen Pinkelpause für Buben und Mädls

Meine Anezka (Bildmitte) stammt ja aus der Gegend und freute sich in Zlate Hory über die Angekommenen, hier Doris und Monika.

Als leidenschaftliche Köchin und Bäckerin brachte sie viererlei Kuchen und Torten auf den leider völlig aufgeweichten Boden unseres Übungsplatzes, es hatte 5 Tage hindurch viel geregnet.

Der Besitzer des Platzes, Dr. Korenek, bewunderte unseren Mut, in diesem Schlamm und Gatsch herum zu fahren., obwohl auch er als begeisterter Motocrosser mit seiner Maschine bei jedem Wetter unterwegs ist.

Fortsetzung HIER

zur STARTSEITE